≡ Menu

Neue Mocambo: “Pimp” im Steel Drum Funk Sound

Bacao Steel Band - Pimp (Mocambo)

Eine sehr witzige 45er ist mir gestern ins Haus geflattert: The Bacao Rhythm & Steel Band mit ihrer Version von 50 Cents “Pimp” auf Mocambo. Das ist schon die zweite Platte der Band nach den Meters Covern “Look-a Py-Py” und Ease Back”.

“Pimp” macht Spaß, weil, an der großartigen Nummer von 50 Cent konnte man damals schon kaum vorüber gehen und jeder kennt es. Und es funktioniert: Ein extrem lässiger Groove.

Mir gefällt die B-Seite fast besser, auf der befindet sich – Reggae-like – eine Version des Stücks, die vom karibischen Flair genau zu Quantics “Flowering Inferno” passt.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

This article in Google-English.

{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.