≡ Menu

Hip City Soul Club

Morgen findet wieder der Hip City Soul Club statt, leider immer parallel zur Soul-Inn Party im Lido. Diese Partyreihe, von unserem geschätzten Kollegen Marc Forrest vor 17 Jahren ins Leben gerufen, ist wohl die skurrilste Soulparty in Berlin.

Alle zwei Monate am ersten Samstag lädt Marc namhafte Djs aus Großbritannien und Deutschland ein, um im kleinen Hinterraum des irischen Pubs “Oscar Wilde” in der Friedrichstraße seine kleine Soul-Party zu feiern. Für den echten Northern Soul Fan oder Mod eine Pflichtveranstaltung, denn die Musikauswahl ist “top-notch”. Marc hat das gesamte Soul-Spektrum auf der Pfanne, von klassischem Northern-Getacker bis zu ultrageilem, teilweise funkigen 70s Modern-Disco-Soul.

Da spielt es auch keine Rolle, dass im Raum Gemütlichkeit und Beleuchtung so ignoriert werden, wie Britinnen bekleidungsmässig den Winter ignorieren; die Atmosphäre ist also authentisch britisch “northern”, genauso wie der Sound der PA.

Auch publikumsmässig hat diese Veranstaltung eine Auffrischung verdient: Das Tanzvolk besteht zumeist aus in die Jahre gekommenen Anhängern der ehemaligen Jugendbewegungen “Northern Soul” und “Mod”, und die erscheinen dort sogar teilweise “verkleidet”. Skurril!

Line-Up: MS Dienel (Dresden) plus Residents Marc Forrest & Franz Heidl Sa., 03.11., 22.00 Uhr, Oscar Wilde (Backroom), Friedrichstraße 112, U-Bahn Oranienburger Tor

This article in Google-English.

{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.