≡ Menu

Zu verkaufen: Das wahrscheinlich teuerste Fahrrad der Welt

Gerade bei eBay im Angebot: Das einzige ungefahrene Exemplar des aerodynamischen Fahrrads Pinarello Espada von Miguel Indurain. Preis: Um die 100.000€. Was ist so besonders an dem Rad?

Es ist ein Design-Klassiker: Diesen futuristischen Carbon-Renner hatten Fausto Pinarello und der Rahmenbauer und Designer Elvio Borghetto speziell für Miguel Indurain entworfen und hergestellt. Sie fühlten sich wohl von dem Lotus-Rad, das das britische Team bei den Olympischen Spielen 1992 präsentierte, herausgefordert und inspiriert. Deswegen heckten Team, Fahrer, Sponsor und Pinarello den Plan aus, mit einem neu konzipierten Fahrrad publikumswirksam den Stundenrekord zu brechen. Hierzu nutzte das Designerteam die neuen Möglichkeiten des damals neuen Werkstoffs Carbon beim Design eines stromlinienförmigen Fahrrads. So entstand ein futuristischer Fahrradrahmen, der auf die klassische Raute verzichten konnte. Das extravagante Fahrrad wurde mit Hilfe von Lamborghini designt und in ihrem Strömungskanal getestet.

Miguel Indurain brach damit den Stundenrekord im Velodrome du Lac, Bordeaux am 2. September 1994, kurz nachdem er seinen vierten Tour de France-Sieg gefeiert hatte. Er erreichte 53,040 km. Davon begeistert, fuhr Indurain ein weiteres für ihn angefertigtes, baugleiches Fahrrad bei den Zeitfahrwettbewerben der folgenden Straßenrennen, u. a. bei der Tour de France (siehe Foto). Im Jahr 2000 allerdings verbot der UCI diese aerodynamischen Maschinen bei der Tour de France und kein Fahrer darf seitdem mit einem Fahrrad antreten, das nicht den traditionellen rautenförmigen Rahmen besitzt.

Artikel bei Cycling Weeks über das Pinarello Espada

{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.